T-Mobile AdGame

T-Mobile AdGame

Kunde: T-Mobile, Bonn

Agentur: Digital Online Media GmbH, Köln

Hintergrund des Spiels.
Es ging um die Verlängerung der Markenkommunikation des aktuellen T-Mobile TV-Spots.
Darin fährt eine Frau durch die Morgendämmerung quer durchs Land und kommt nachmittags bei Ihrem Freund vor einer Waldhütte an.
Der Freund spielt während der Fahrt die ganze Zeit für sie ein Liebeslied auf der Gitarre.
Beide waren per Handy und Flatratetarif miteinander verbunden.
Kommunikation: Endlos telefonieren, Tarif, Emotional


Im Spiel wurden drei Aspekte berücksichtigt:

Zeit – Das “Endlose telefonieren” wird durch häufige Landschaftswechsel, Wechel von Tag, Nacht und Wetter, und Akkulaufzeit in Szene gesetzt.

Markenwerte lernen – Im Spiel müssen Buchstaben geklickt werden.
Die flache Lernkurve, deren Schwierigkeitsgrad in einer Kurve ansteigt, bietet zu Anfang noch die Möglichkeit ganze Wörter inhaltlich erfassen und geht dann fließend in eine Spielsituation über die eher zum herausfordernden Sport wird. Die Begriffe kommen aus einem Wörterpool, die sowohl freie Assoziationen mit der Situation, als auch konkrete Tarifbezeichungen enthalten. Jedes vollständige Wort wird akustisch mit dem T-Mobile Soundlogo begleitet.

Emotion – Das Spiel wurde in den Spot integriert.
Beim Start laufen die ersten 10 Sekunden des Spots und es endet mit dem Blick auf das Handy – Anschließend beginnt das eigentliche Spiel.

Nach dem Spiel wird der Spieler immer mit der Auflösung des Spots “belohnt”.
Er kann sich also immer nur punktemäßig, verbessern aber emotional nie verlieren, da er immer die Story mit einem Happyend verläßt.

Als weiteres Features wird der EmbedCode zur Integration in eigene Webseiten oder Blogs angeboten. Auf diese Weise werden Social Media Aktivitäten und ein Monitoring ermöglicht.

Alles in allem handelt es sich programmtechnisch um eine effiziente Entwicklung, die sich inhaltlich sauber in die Gesamtkampagne integriert.

Leistungen:
Spielkonzept, Design, Flashproduktion, Video- und Audioproduktion

 

Leave a Comment